Webhosting & Recht

Ohne den erforderlichen Speicherplatz geht naturgemäß für Internetanbieter gar nichts. Hostanbieter sind jedoch im Gegensatz zu anderen Dienstleistern im Web mit spezifischen juristischen Problemen konfrontiert.

Seit Dezember 2005 gibt es von uns das themenspezifische Rechts-Portal "Webhosting & Recht".

Begonnen hat dieses Projekt - wie so viele andere Projekte - mit aktuellen Ereignissen im Online-Bereich. Damals fiel bei "all-inkl.com" das Webhosting aus. Ein Sturm der Entrüstung zog durch das Land.

In einem Grundlagen-Aufsatz "Schadensersatz bei Webhosting-Ausfall (am Beispiel all-inkl.com)?" erläuterten wir damals anhand der AGB der bekanntesten Webhoster, ob und unter welchen Bedingungen überhaupt ein Ersatzanspruch besteht.

Heute finden sich auf dem Web-Portal alle wichtigten Urteile und Gerichtsentscheidungen zu diesem Themenbereich. Es fängt mit dem Punkt "Domain-Registrierungen" an (Haftung für verspätete Registrierungen, Zurückbehaltungsrechte an einer Domain) geht über "DDos-Attacken" und der "Mitstörer-Problematik" und endet mit wettbewerbsrechtlichen Fragen der Werbung.

Auf der Seite gibt es regelmäßige Rechts-News und Sie können einen Newsletter abonnieren.

Webseite: http://www.Webhosting-und-Recht.de